Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Bücher » The American Duchess Guide to 18th Century Beauty » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
caterina caterina ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 869

The American Duchess Guide to 18th Century Beauty Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

https://www.amazon.com/dp/1624147860/ref...66-a74309cad748
Gestern angekommen, heute kursorisch durchgeschaut. Den Rezept-Teil zu beurteilen überlasse ich VIcky, die hat da viel mehr Wissen.

Mir gefällt das Buch. Die Anleitungen sind für Frisur-Dodel wie ich einer bin gut verständlich (obwohl auf englisch!), die Bilder sind aufschlussreich und die Erklärungen sehr umfangreich. Es wurden viele Fragen gelöst (wie pomadisiere ich mein Haar? Wie und wann kommt der Puder drauf? Wie krieg ich das ganze Zeugs wieder raus???).
Lauren Stowell und Abby Cox gehen auf alle möglichen Haartypen und Haarlängen ein (selbst auf stark gekraustes Haar und Afro-Haar!), ein bisserl was wurde vom Guide to 18th Century Dressmaking übernommen (Stiche und ähnliches). Es gibt Schnitte für jeweils ein Häubchen, Proto-Pouf und Pouf, Kalash und Kapuze, diene Anleitung, und wie man mit Straußenfedern umgeht.
Ich finde das Buch viel brauchbarer als das umfangreiche 18th Century Hair & Wig Styling von Kendra Van Cleave ( https://www.amazon.com/18th-Century-Styl...p/dp/B01K3J48E6 ). Einfach, weil es einfacher und kompakter ist.
Aber ich für mich bezweifle, ob ich die Frisuren alleine hinkriege. Ich fürchte, e braucht viel Übung, um zu erkennen, ob genug Pomade am Hinterkopf eingearbeitet ist und ob die LOcken am Hinterkopf wirklich richtig sitzen. Zu zweit geht das aber sicher perfekt.

28 Jul, 2019 21:35 22 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Mme. du Jard
Chiffonkuschler




Dabei seit: 23 Aug, 2017
Beiträge: 26

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich dem Urteil nur anschließen!
Für mich eine absolut gute Investition smile
Was ich toll finde, ist dass sie versucht haben so nah wie möglich an den originalen Vorgehensweisen zu bleiben. In "18th century hair & wig styling" kommen nämlich nur moderne Hilfsmittel zum Einsatz und bei vielen Frisuren wird am Ende einfach ein Nylonhaarnetz drüber gestülpt, was für mich ein absolutes No-Go ist. Was ich an diesem Buch jedoch besser finde ist der sehr gute Überblick über die Evolution der Haarmode, da sind eine irre Menge an Portraits in chonologischer Reihenfolge enthalten.
Das American Duchess Buch ist da eher Schlaglichtartig, aber dafür halt übersichtlicher und anfängerfreundlicher, da verzettelt sich niemand drin!

28 Jul, 2019 21:42 31 Mme. du Jard ist offline Beiträge von Mme. du Jard suchen Nehmen Sie Mme. du Jard in Ihre Freundesliste auf
caterina caterina ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 869

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

stimme ich zu. kendra hat den großen überblick, aber hat mich für die praxis hilflos zurück gelassen.
was ich bei der american duchess so gut finde ist, dass sie mit dem ganz einfachen anfängt. wie pomadisiere ich mein haar? wie soll sich das anfühlen? was mache ich ganz konkret. nach der lektüre dieses buchs kann ich es mir vorstellen.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von caterina am 30 Jul, 2019 17:27 13.

28 Jul, 2019 22:12 30 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Vicky Vicky ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 29 Aug, 2017
Beiträge: 644

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Blumen caterina! Rot werden
Und das wird nun ein langer Beitrag, also holt euch Kekse. großes Grinsen

Ich hab gestern auch endlich mein Buch bekommen und kann nun endlich meinen Senf dazu geben.
Ich kann mich caterina nur anschließen, was den Frisurenteil angeht, obwohl ich keinen Vergleich hab. Es wirkt auf mich alles sehr schlüssig und gut erklärt und sie haben auch alles erklärt, was man wissen muss.
Für mich persönlich sind viel zu viele Häubchen und Nähprojekte drinnen, da hätte ich lieber mehr Zusatzinfos zu den Rezepten gehabt und ordentliche Fotos von den Frisuren von vorne, der Seite und hinten. Das fehlt mir nämlich sehr.

Aber nun zum Rezepte Teil. Durch Goldkehlchen und die Leseproben, konnte ich ja schon einiges durchlesen und ansehen und die Haarpuder hab ich ja schon hergestellt. (Könnt ihr in meinem Selbstversuchs Beitrag lesen)
Ich bin vom Rezepte Teil nur leider alles andere als begeistert.
Man merkt, dass Abby und Lauren aus Amerika sind und keinen Weitblick haben, was die Verfügbarkeit von Zutaten angeht. Ich hatte mir mehr erhofft von den beiden, vor allem da sie WISSEN, dass in Europa und anderen Kontinenten auch große Kostümcommunitys sind.

Zu den Pomaden:
Die Grundlage für all ihre Pomaden ist eine "Common Pomatum", also eine weiche Pomade.
Und hier beginnen schon die Probleme.
Sie verwenden fertig abgepackten Hammeltalg und Schweine"schmalz". Hammeltalg bekommt man hierzulande so gut wie gar nicht und obwohl sie normales Schmalz (lard) in der Zutatenliste angeben, verwenden sie kein normales Schmalz. Sie verwenden Schmer (leaf lard - sieht man auf Foto 3B). Ich weiß leider keinen Deutschland-deutschen Begriff dafür. Dieses spezielle Schmalz wird aus dem Bauchfilz des Schweines gewonnen und hat eigentlich keinen Eigengeruch wenn es ordentlich ausgelassen wird, im Gegensatz zu Schmalz, dass immer ein wenig schweinig riecht.
Mir fehlt hier eindeutig eine Erklärung der Fette und wie man sie ausläst - das ist nicht schwer und hätte evt. eine Seite in Anspruch genommen.

Mit der "Mareschal Pomatum" habe ich auch meine Probleme. Nachdem ich mir einige Originalrezepte angesehen habe, ist mir aufgefallen, dass so gut wie nie pulverige Gewürze verwendet wurden. Fast mmer nur Öle. Im Rezept, dass AD zitieren, wurden nur gemahlene Nelken und Cassia verwendet. In ihrem wird aber noch Muskatblüte und Zimt verwendet. Kann man machen, ich finds ein bisschen seltsam. Vor allem ist das Rezept aus 1841. Frühere Mareschal Pomaden haben nur Duftöle drinnen.

Und nun kommen wir zu meinem größten Problem, was ich mit dem Buch habe. großes Grinsen
Das "red lip salve" Rezept ist giftig, dank dem verwendeten Farbstoff.
Der Farbstoff des Rezeptes ist "alkanet root". Zu Deutsch: Alkannawurzel oder Schminkwurz..
Der botanische Name ist Alkanna tinctoria und wenn man nachliest, ist dieser Stoff hochgiftig, kann die Leber und Lunge schädigen und es wird vermutet, dass die Giftstoffe auch über die Haut aufgenommen werden.

Und das ist in einem Rezept für eine LIPPENsalbe. Ich, als Laie, kann daher nur sagen: Macht dieses Rezept NICHT nach. Der Farbstoff ist in Europa auch nicht in der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie zugelassen.

_______________

Amateure bauten die Arche und Experten die Titanic!

Needleworking history

30 Jul, 2019 12:33 01 Vicky ist offline Email an Vicky senden Homepage von Vicky Beiträge von Vicky suchen Nehmen Sie Vicky in Ihre Freundesliste auf
licorne
Handarbeitsbuch




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2592

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe eine Antwort ganz frisch für dich gefunden:

Schmer wird auch als Flomen bezeichnet. Vielleicht hilft dir das auch bei deinen weiteren (Einkaufs-?)Recherchen

30 Jul, 2019 12:46 26 licorne ist offline Beiträge von licorne suchen Nehmen Sie licorne in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1878

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hab es seit gestern jetzt endlich auch und ich bin etwas zwiegespalten - an sich find ich die Frisurenanleitungen toll und es ist ja endlich mal nicht nur eine Frisur, sondern wirklich viele verschiedene enthalten und wirklich zu jedem Jahrzehnt eine, das finde ich sehr toll! Und ich muss lobend erwähnen, wirklich alle Haartypen sind erwähnt und auch die Haarmodels sind jeweils unterschiedlich. Auch die verschiedenen Kissen zur Haarform finde ich gut, allerdings hätte ich auch das nur mit Schnitt versehen, wie man das zusammennäht erklärt sich ja eigentlich von selbst.

Mich macht ja der Buchaufbau verrückt, irgendwie hab ich das Gefühl es ist alles so durcheinander, dann ist immer zwischen den Haarseiten noch ein Häubchen und dann nochmal ne Tutorialseite - das ist mir persönlich zu unsortiert, vorallem wenn man was Bestimmtes sucht...
Und ich pflichte bei, dass man auf die Häubchen hätte verzichten können, dann lieber nochmal ein ganzes Buch zu Unterwäsche, Hauben und Co. Und eine Anleitung zu einem viereckigen Stück Stoff als Haarband fand ich etwas albern...

Beautymäßig kann ich es natürlich nicht beurteilen, aber ich finde es kommt ziemlich kurz, dafür dass es so groß angekündigt wurde. Und ich hätte toll gefunden wenn auch Seifen oder ähnliches aus der Zeit behandelt worden wären - das ist einfach ziemlich schnell abgespeist.


Trotzdem tolles Buch, ich freu mich schon die Frisuren auszuprobieren, denn das ist sowieso mein Ziel fürs kommende Jahr da bei mir etwas Variation reinzubringen (müssen die Haare nur noch schneller wachsen großes Grinsen). Defintiv eine Empfehlung für alle die mit Frisuren kämpfen und Inspiration suchen.

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

30 Jul, 2019 12:55 05 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Vicky Vicky ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 29 Aug, 2017
Beiträge: 644

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von licorne
Ich habe eine Antwort ganz frisch für dich gefunden:

Schmer wird auch als Flomen bezeichnet. Vielleicht hilft dir das auch bei deinen weiteren (Einkaufs-?)Recherchen


Wusste ich schon aber trotzdem Danke! Andere werden diese Info sicherlich nützlich finden!
Ich werde aber auch in meinem Selbstversuch Thread noch genauer darauf eingehen, sobald es nicht mehr so warm ist und ich Angst haben muss, dass mir etwas ranzig wird.

_______________

Amateure bauten die Arche und Experten die Titanic!

Needleworking history

30 Jul, 2019 12:59 52 Vicky ist offline Email an Vicky senden Homepage von Vicky Beiträge von Vicky suchen Nehmen Sie Vicky in Ihre Freundesliste auf
Vicky Vicky ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 29 Aug, 2017
Beiträge: 644

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Miss Parlic
Mich macht ja der Buchaufbau verrückt, irgendwie hab ich das Gefühl es ist alles so durcheinander, dann ist immer zwischen den Haarseiten noch ein Häubchen und dann nochmal ne Tutorialseite - das ist mir persönlich zu unsortiert, vorallem wenn man was Bestimmtes sucht...
Und ich pflichte bei, dass man auf die Häubchen hätte verzichten können, dann lieber nochmal ein ganzes Buch zu Unterwäsche, Hauben und Co. Und eine Anleitung zu einem viereckigen Stück Stoff als Haarband fand ich etwas albern...

Beautymäßig kann ich es natürlich nicht beurteilen, aber ich finde es kommt ziemlich kurz, dafür dass es so groß angekündigt wurde. Und ich hätte toll gefunden wenn auch Seifen oder ähnliches aus der Zeit behandelt worden wären - das ist einfach ziemlich schnell abgespeist.


Über dieses Rechteck hab ich mich gestern beim Skypen lustig gemacht großes Grinsen Ich habe es als Frechheit bezeichnet.

Unsortiert finde ich es auch.
Das Buch wirkt für mich einfach schnell hingefetzt. Ewig für die Recherche verwendet und dann war in zwei Tagen Abgabe und sie hatten keine Zeit mehr es ordentlich zu machen.

Beauty war mir auch zu wenig drinnen. 3 Pomaden, zwei Puder und zwei rotgefärbte Flüssigkeiten, eine davon hochgiftig.
Sie hätten ohne Probleme eine Cold Cream oder ein Haarwasser oder sowas in der Art reinkönnen. Oder genauer darauf eingehen, wie man historisch die Haare gewaschen hat.
Ich fand auch den Teil, in dem Abby von ihren Erfahrungen berichtet viel zu kurz. Das wäre spannend gewesen - wie oft trifft man wen, der ein ganzes Jahr lang so gelebt hat?

_______________

Amateure bauten die Arche und Experten die Titanic!

Needleworking history

30 Jul, 2019 13:04 34 Vicky ist offline Email an Vicky senden Homepage von Vicky Beiträge von Vicky suchen Nehmen Sie Vicky in Ihre Freundesliste auf
licorne
Handarbeitsbuch




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2592

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

weil du nach einem deutsch-deutschen Begriff gefragt hast? Ich denke Flomen ist geläufiger als Schmer, zumindest im Bereich der Lebensmittelherstellung.

30 Jul, 2019 13:11 34 licorne ist offline Beiträge von licorne suchen Nehmen Sie licorne in Ihre Freundesliste auf
Yolanthe Yolanthe ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1598

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meins ist leider immer noch nicht angekommen. Kopf gegen Wand

Aber zu dem Thema mit den Beauty-Tips... meint ihr, wir könnten die selbst mal auf einer Seite zusammentragen? Mit Rezepten und so?

_______________

Justice ain't jus' gonna dipense itself.

30 Jul, 2019 13:11 35 Yolanthe ist offline Email an Yolanthe senden Beiträge von Yolanthe suchen Nehmen Sie Yolanthe in Ihre Freundesliste auf
Black Snail Black Snail ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2214

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht kann ich ja mal bei einer von euch ins Buch hineinschmökern. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Buch wirklich kaufen sollte.

30 Jul, 2019 13:25 31 Black Snail ist offline Homepage von Black Snail Beiträge von Black Snail suchen Nehmen Sie Black Snail in Ihre Freundesliste auf
Mme. du Jard
Chiffonkuschler




Dabei seit: 23 Aug, 2017
Beiträge: 26

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was den Inhalt betrifft, so muss ich als (ehemalige) Kreativbuchautorinnenkollegin (geiles Wort Zwinkern ) da mal eine Lanze brechen für die beiden.
Für so ein Nischenprodukt einen Verlag zu finden ist schon eine Leistung an sich! Wie viel Mitspracherecht bei der Gestaltung und der Gewichtung des Inhalts sie wirklich hatten können wir nicht beurteilen. Mal ganz vorsichtig gesagt: ich kenn den Verlags-Zirkus... Wenn die Redaktion sagt "für X haben wir aber nur soundso viel Seiten und es muss unbedingt noch Z rein, weil das finden die Leserinnen toll" ist es ziemlich schwierig als Autorin sich dagegen durchzusetzen. Ich hab keine Ahnung, was ihn ihrem Vertrag steht, ob sie vielleicht komplett freie Hand hatten, aber im Normalfall können einem da schon Leute reinpfuschen, obwohl der eigene Name am Ende draufsteht...

30 Jul, 2019 14:27 12 Mme. du Jard ist offline Beiträge von Mme. du Jard suchen Nehmen Sie Mme. du Jard in Ihre Freundesliste auf
Vicky Vicky ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 29 Aug, 2017
Beiträge: 644

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mme. du Jard
Was den Inhalt betrifft, so muss ich als (ehemalige) Kreativbuchautorinnenkollegin (geiles Wort Zwinkern ) da mal eine Lanze brechen für die beiden.
Für so ein Nischenprodukt einen Verlag zu finden ist schon eine Leistung an sich! Wie viel Mitspracherecht bei der Gestaltung und der Gewichtung des Inhalts sie wirklich hatten können wir nicht beurteilen. Mal ganz vorsichtig gesagt: ich kenn den Verlags-Zirkus... Wenn die Redaktion sagt "für X haben wir aber nur soundso viel Seiten und es muss unbedingt noch Z rein, weil das finden die Leserinnen toll" ist es ziemlich schwierig als Autorin sich dagegen durchzusetzen. Ich hab keine Ahnung, was ihn ihrem Vertrag steht, ob sie vielleicht komplett freie Hand hatten, aber im Normalfall können einem da schon Leute reinpfuschen, obwohl der eigene Name am Ende draufsteht...


Ich möchte ihnen auch nicht böse Absicht unterstellen, aber ein rechteckiges Stück Stoff als eigenen Schnitt mit Nähanleitung reinzugeben find ich nicht okay. Vor allem da die anderen Schnitte auch sehr simpel sind.

_______________

Amateure bauten die Arche und Experten die Titanic!

Needleworking history

30 Jul, 2019 16:00 36 Vicky ist offline Email an Vicky senden Homepage von Vicky Beiträge von Vicky suchen Nehmen Sie Vicky in Ihre Freundesliste auf
Vicky Vicky ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 29 Aug, 2017
Beiträge: 644

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Yolanthe
Meins ist leider immer noch nicht angekommen. Kopf gegen Wand

Aber zu dem Thema mit den Beauty-Tips... meint ihr, wir könnten die selbst mal auf einer Seite zusammentragen? Mit Rezepten und so?


Können wir bestimmt. Die Frage ist, was verstehst du unter Beauty Tipps? Wir müssten sowas eingrenzen.

Ich persönlich hab dank AD (und einem sanften licorne-Arschtritt) vor eine Art Booklet zu schreiben über Kosmetik im 19. Jahrhundert mit genauen Rezepten und Anleitungen. Und Kosmetik meine ich im Sinne von Make Up UND Pflege für Gesicht und Haare. Ich benutze meine Produkte, die ich euch im Forum ja schon gezeigt hab inzwischen im Alltag und bin begeistert.

_______________

Amateure bauten die Arche und Experten die Titanic!

Needleworking history

30 Jul, 2019 16:06 07 Vicky ist offline Email an Vicky senden Homepage von Vicky Beiträge von Vicky suchen Nehmen Sie Vicky in Ihre Freundesliste auf
caterina caterina ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 869

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

super! ich werde das booklet gerne kaufen. und deine produkt beziehen!
@ seifenherstellung: die ist nicht ganz so einfach, weils da blöde chemische reaktionen geben kann, was ich von caythlin und antje weiß. die haben immer mit mundschutz und schutzbrillen etc gearbeitet.....

30 Jul, 2019 17:33 08 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Vicky Vicky ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 29 Aug, 2017
Beiträge: 644

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von caterina
super! ich werde das booklet gerne kaufen. und deine produkt beziehen!
@ seifenherstellung: die ist nicht ganz so einfach, weils da blöde chemische reaktionen geben kann, was ich von caythlin und antje weiß. die haben immer mit mundschutz und schutzbrillen etc gearbeitet.....


Das freut mich, dauert aber wohl noch ein bisschen. Und ihr bekommt es natürlich umsonst!!

_______________

Amateure bauten die Arche und Experten die Titanic!

Needleworking history

30 Jul, 2019 18:05 22 Vicky ist offline Email an Vicky senden Homepage von Vicky Beiträge von Vicky suchen Nehmen Sie Vicky in Ihre Freundesliste auf
caterina caterina ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 28 Aug, 2017
Beiträge: 869

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Black Snail
Vielleicht kann ich ja mal bei einer von euch ins Buch hineinschmökern. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Buch wirklich kaufen sollte.



gerne bei mir. ich kann dir auch kendras buch zum vergleich geben. wie tun wir?

30 Jul, 2019 18:10 04 caterina ist offline Email an caterina senden Beiträge von caterina suchen Nehmen Sie caterina in Ihre Freundesliste auf
Greta
Zauberlehrling




Dabei seit: 28 Aug, 2018
Beiträge: 194

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Vicky
Zitat:
Original von Miss Parlic
Und eine Anleitung zu einem viereckigen Stück Stoff als Haarband fand ich etwas albern....


Über dieses Rechteck hab ich mich gestern beim Skypen lustig gemacht großes Grinsen Ich habe es als Frechheit bezeichnet.


Das gab es im ersten Buch so in der Art ja auch schon in Form von diesem 1790er Turbanwickelding. Fichu und Schürze waren davon auch nicht so weit entfernt. Wenn man ein bißchen Ahnung hat, wirkt "schneide ein Dreieck aus dem Stoff und säume es" halt ziemlich lächerlich.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass das die Zielgruppe erweitern soll (möglicherweise auf Anweisung des Verlags) – wenn man schon ein solch spezielles Buch verlegt, sollen da wahrscheinlich von Anfänger bis Fortgeschrittene möglichst viele potentielle Käufer angesprochen werden. Und wenn man von den Blog- und Facebookkommentaren bei AD ausgeht, scheinen die wirklich viele Anhänger zu haben, die noch keine oder wenig Ahnung vom Nähen und historischer Kleidung haben. Denen hilft es sicher, wenn die Maße für das Rechteck vorgegeben sind und beschrieben wird, wozu man welchen Stich verwendet.

30 Jul, 2019 18:41 47 Greta ist offline Email an Greta senden Beiträge von Greta suchen Nehmen Sie Greta in Ihre Freundesliste auf
Goldkehlchen20 Goldkehlchen20 ist weiblich
vollseidener Geselle




Dabei seit: 09 Jul, 2018
Beiträge: 287

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also ich muss auch sagen, dass mir eine Zweiteilung des Buchs lieber gewesen wäre. Eins für Kosmetik und Frisuren, eins für Hüte, Hauben etc.
Da hätte man sich auch mehr auf Hintergrundinfos oder Anekdoten vom Herstellen und Benutzen konzentrieren können - da haben sie viel, sieht man ja auf deren Livestreams, das kam hier aber garnicht so rüber und das hat meiner Meinung nach eine der Stärken des ersten Buchs ausgemacht.
Den Teil von Not Your Mommas History (Namen vergessen^^) zu Sklavenfrisuren fand ich ganz interessant, weil das in die informative Richtung geht, aber das war ein seltener Moment bei dem Buch. Nach ner Weile hatte ich beim Umblättern eher die Reaktion 'Oh nee, nicht noch ne Haube...'.
Ich weiß, die zwei glänzen bei Nähanleitungen, aber von der Machart her sind sich die Hauben alle sehr ähnlich und man liest ständig die selben Anweisungen, das wird sehr schnell langweilig.

_______________
"Ich näh das grad schnell mit der Hand..."

30 Jul, 2019 20:24 24 Goldkehlchen20 ist offline Homepage von Goldkehlchen20 Beiträge von Goldkehlchen20 suchen Nehmen Sie Goldkehlchen20 in Ihre Freundesliste auf
Mme. du Jard
Chiffonkuschler




Dabei seit: 23 Aug, 2017
Beiträge: 26

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Vicky: Nee, keine Angst, ich hatte auch nicht gedacht, dass du etwas unterstellen willst!
Das mit dem giftigen Inhaltsstoff ist allerdings schon ein Klopper, es ist ja so einiges zugelassen in moderner Kosmetik, was man bei genauer betrachtung nicht da drin haben will (und ich hab mich damit nur oberflächlich beschäftigt), aber wenn es noch nicht mal dafür zugelassen ist ...
Tun die das in USA generell in Kosmetik rein?

Es gibt aber wie Greta schrieb wirklich Menschen, die sich an Hand eines Gemäldes etc. nicht vorstellen können, welche Abmessungen solch ein Schal haben sollte! Glaub mir... es gibt Menschen denen fehlt da absolut jegliches Vorstellungsvermögen und kleinste Transferaufgaben sind zu viel verlangt...
Ich hätte auch nicht gedacht, dass jemand ein e-Book für ein Hemd des 17.Jh. braucht. Ich hab gesagt, guck halt auf pinterest, gibt genug Tutorials, nimm marquise.de und passe das an, was ein Jahrhundert früher anders war. Aber das hat nicht funktioniert.
Um ins Babbeln zu kommen: das ist der Grund warum seit zwei Jahren ein Schnitt für ein Basiskleid des 17.Jh. unveröffentlicht auf meiner Festplatte gammelt, weil ich noch nicht dazu kam, die Anleitungen für das Hemd und die Accessoires zu schreiben und die Probenäherinnen (teils eben nicht aus Kostüme/Reenactment Szene) der Meinung waren ohne solle ich das Kleid nicht veröffentlichen....

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Mme. du Jard am 30 Jul, 2019 20:28 44.

30 Jul, 2019 20:27 30 Mme. du Jard ist offline Beiträge von Mme. du Jard suchen Nehmen Sie Mme. du Jard in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Bücher » The American Duchess Guide to 18th Century Beauty » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5252 | prof. Blocks: 95 | Spy-/Malware: 257
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH