Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Schnittmuster » Herren-Schnittmuster für Regency/Empire » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1239

Herren-Schnittmuster für Regency/Empire Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen ihr Lieben...

Ich brauche mal wieder Hilfe. Ich suche gute Schnittmuster für Anfang 1800. Ich kenne mich da nicht besonders gut aus (wie immer).. Ich habe selbst schon mal geschaut und diese fand ich eigentlich sehr gut:

Westen
Frack
Hose #1 (Favorit) (mit Hosenträger)
Hose #2 (viel Auswahl aber keine Hosenträger)

Aber taugen die was? Hat da jemand schon Erfahrung?

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

15 Oct, 2017 15:55 36 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
Mme. du Jard
Chiffonkuschler




Dabei seit: 23 Aug, 2017
Beiträge: 26

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Leider habe ich keine direkten Erfahrungen mit den Laughing Moon Schnitten für diese Epoche, aber sie sehen schonmal recht fundiert aus und nicht nach komplettem Quatsch.

Wenn das Outfit allerdings wirklich für "um" 1800 (also 1799-1801) sein soll, würde ich die Wahl der Hosen nochmal überdenken, in dieser Zeit waren für Herren die sich einen Frack leisten konnten eigentlich Culottes noch die üblichere Wahl. Wenn es unbedingt Pantalons sein MÜSSEN dann unbedingt die engere Version und nicht die weiten von Kannicks Korner. Die weiten sind doch sehr plebejisch für die Zeit! In den 1810ern gab es mal sehr weite Hosen (à la Mamelouque wenn ich mich recht entsinne) auch für Gentlemen, aber das war eine ziemlich spezielle Mode.

15 Oct, 2017 21:57 10 Mme. du Jard ist offline Beiträge von Mme. du Jard suchen Nehmen Sie Mme. du Jard in Ihre Freundesliste auf
animina
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1239

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Okay, ich präzisiere mal etwas:

Ich hätte gerne ein „Stolz und Vorurteil“-Ensemble. Ob es dabei gehobene oder niedere Gesellschaft ist, ist nicht so extrem wichtig. Letzteres wird für einen Anfänger wohl leichter sein?!

Ich bin offen für Vorschläge. Bei den Hosen war ich mir generell unsicher welches Muster passen könnte. Ich habe einfach nach Aussehen geschaut und ob sie praktisch sind (also nicht einfach nur die Hose, sondern mehrere oder kleine Features wie die Träger).

_______________

Amantes amentes.
"Auf den Spuren von animina" - Galerie

16 Oct, 2017 06:22 26 animina ist offline Beiträge von animina suchen Nehmen Sie animina in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » Schnittmuster » Herren-Schnittmuster für Regency/Empire » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3937 | prof. Blocks: 90 | Spy-/Malware: 251
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH