Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman Zum Portal Zur Startseite

Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » "A"-Fragen und Hinweise » Krinoline und Tournüre » Die formgebende Krinoline... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1878

Die formgebende Krinoline... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Als ob nicht genug auf meiner Liste stehen würde - ich bin bereits am recherchieren für mein noch weit entferntes Krinolinenkleid, aber schon jetzt hab ich grundsätzliche Fragen die ich nicht ganz geklärt bekomme:

Die Krinoline muss ich noch herstellen und gerade da bekomm ich nichts eindeutiges recherchiert. Das Kleid soll etwa um 1860 (oder einige Jahre später) sein. Hier meine Fragen, die leider noch nicht beantwortet sind.



  • 1. Zu dem Kleid dürfte eine leicht elliptische Krinoline passen? Zumindest sieht das auf Originalen teilweise so aus, und zeitlich ist das auch grad aufgekommen?

  • 2. Wo ist der Unterschied zwischen Käfigkrinoline und geschlossener? Ich denke der Käfig hat weniger Gewicht, aber der geschlossene hält vermutlich besser die Form? Wie authentisch ist das jeweils und welche Vor- und Nachteile ergeben sich da jeweils?

  • 3. Welchen Stahl empfehlt ihr? Sollte ich lieber eine Größe für alles verwenden oder unterschiedliche Dicken? (oben verstärkt wäre vllt sinnvoll um die Form zu halten?)

  • 4. Sollte die Krinoline oben mit Bändern geschlossen werden? Oder lieber eine Art Gurt den man zuknöpft, der etwas breiter ist?

  • 5. Damit nichts durchdrückt: was für eine Art Unterrock ist sinnvoll, um das Gewicht nicht unnötig zu vermehren, aber trotzdem die Reifen abzudecken? Mit Rüschen? Oder reicht was doppellagiges?

  • 6. Habt ihr Materialtipps? Irgendwas, was gar nicht geht oder ist das mit Bomull/Ditte schon genug?

Sind viele Fragen, aber ich hab bisher nichts eindeutiges im Netz gefunden und ich dachte ihr habt durchs Tragen und Nähen wohl die besten Erfahrungswerte...außerdem bin ich thematisch leider nich nicht ganz in der Zeit drin, da fehlen mir noch so viele Infos...

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Miss Parlic am 18 Jan, 2017 16:24 38.

18 Jan, 2017 16:19 29 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Helena Helena ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 4437

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Elypse ist für die 60er o.k.

Ich hatte einen Käfig und habe jetzt eine geschlossene. Letztere ist stabiler. Stahl: Federstahl 7 mm oder 11 mm ist sehr gut. Gibt es bei piccoli-shop.de

Unterrock aus leichtem Batist geht gut.

_______________
Klitzekleine Kleinigkeiten

Etsy-Shop

18 Jan, 2017 16:51 19 Helena ist offline Email an Helena senden Beiträge von Helena suchen Nehmen Sie Helena in Ihre Freundesliste auf
Nynke van Terselen
Moderator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 596

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was Helena schreibt, hätte ich so auch gesagt.

Ansonsten: ich kenne Originale und Bildmaterial aus der Zeit, teilweise wurden die richtig mit einem Gürtel geschlossen. Das hält dann auch gut.

Fein ist wohl als Material auch gechinzte Baumwolle.
Allerdings kannst du auch den oberen Teil als Käfig und den unteren geschlossen konzipieren. Gab es alles.

Zum Unterrock, schau mal in den folgenden Links.

http://historicalsewing.com/the-costumers-dream-fabric
> allerdings habe ich dieses Material hier noch nicht gefunden. Hat jemand eine Bezugsquelle für Organdy?

http://historicalsewing.com/fabrics-to-m...etty-petticoats
http://historicalsewing.com/starching-petticoats
http://historicalsewing.com/passionate-about-petticoats

(ach, ihre Artikel sind einfach herrlich^^)

18 Jan, 2017 18:03 37 Nynke van Terselen ist offline Email an Nynke van Terselen senden Beiträge von Nynke van Terselen suchen Nehmen Sie Nynke van Terselen in Ihre Freundesliste auf
Helena Helena ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 4437

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Cotton Organdy gibt es bei puresilks. Oder gab es zumindest.

_______________
Klitzekleine Kleinigkeiten

Etsy-Shop

18 Jan, 2017 18:29 19 Helena ist offline Email an Helena senden Beiträge von Helena suchen Nehmen Sie Helena in Ihre Freundesliste auf
Patty Coat Patty Coat ist weiblich
Tapferes Schneiderlein




Dabei seit: 12 Sep, 2016
Beiträge: 532

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich würde auch unbedingt Rüschen auf den Unterrock machen. Ich habe welche auf meiner Tournüre und es hilft schon, dass der Stahl sich nicht abzeichnet.

18 Jan, 2017 20:08 10 Patty Coat ist offline Beiträge von Patty Coat suchen Nehmen Sie Patty Coat in Ihre Freundesliste auf
Kahori
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1314

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bezüglich Stahl: Meine Käfigkrinoline war zuerst mit 11er-Stahl gemacht worden und ich persönlich war sehr unzufrieden damit. Habe im Sommer alles durch 5er-Stahl ersetzt und bin jetzt sehr glücklich damit.

18 Jan, 2017 21:37 29 Kahori ist offline Beiträge von Kahori suchen Nehmen Sie Kahori in Ihre Freundesliste auf
Elfriede Elfriede ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1586

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe einen Gürtel oben in der Krinoline. Das finde ich sehr praktisch.
Ich habe einen 11mm Federstahl und bin zufrieden damit.

Für den Unterrock empfehle ich Stoffe mit viel Volumen und wenig Gewicht.

_______________
Ich nähe, weil ich mich nicht nackt in die Blumen setzen will.

18 Jan, 2017 21:59 12 Elfriede ist offline Email an Elfriede senden Beiträge von Elfriede suchen Nehmen Sie Elfriede in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1878

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die zahlreichen Antworten!

@Kahori Was war das Problem mit dem 11er? Zu schwer?

@Elfriede Zum Gürtel tendiere ich auch, denn ich glaube das ist einfach angenehmer und. schneidet nicht so wir Bänder...

Wenn beides authentisch ist würde ich auch zu einer geschlossenen tendieren und leichte Yrüschen...eigentlich dürften beim Unterrock Rüschen im oberen Teil genügen? Da liegt der Stoff ja am meisten auf und falls es später immernoch irgendwo durchblitzt kann man na easy ne Stoffreihe dazurüschen...

Stoff muss ich schauen...ich wollte ja eigentlich Reste abbauen...vllt wird es ne alte Bettdecke?

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

19 Jan, 2017 01:32 37 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Helena Helena ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 07 Sep, 2016
Beiträge: 4437

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bettwäsche ist oft ziemlich schwer. Da wär ich vorsichtig. Für die Line kannst du den nehmen, aber für den Unterrock lieber was leichteres.

11er Stahl neigt mehr zum einknicken.

_______________
Klitzekleine Kleinigkeiten

Etsy-Shop

19 Jan, 2017 09:11 43 Helena ist offline Email an Helena senden Beiträge von Helena suchen Nehmen Sie Helena in Ihre Freundesliste auf
Black Snail Black Snail ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 2214

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der 7er ist schmäler, dafür aber dicker.
Organdy wäre noch so was ähnliches wie Glasbatist. Das geht aber ihns Geld bei den Meterpreisen.
Der Organdy von Pursilkz ist preislich ok.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Black Snail am 19 Jan, 2017 10:20 37.

19 Jan, 2017 10:18 04 Black Snail ist offline Homepage von Black Snail Beiträge von Black Snail suchen Nehmen Sie Black Snail in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1878

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bettwäsche natürlich nur für die Krinoline - hab da einige die relativ dünn sind - der Unterrock wird aber unbedingt weiß, schon allein weil ich Angst hätte, dass das Muster durchschaut :/

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

19 Jan, 2017 10:49 32 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Fjalladis Fjalladis ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 13 Sep, 2016
Beiträge: 1105

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da hat wahrscheinlich jeder spezielle Präferenzen, aber ich würde Folgendes sagen:

In meiner habe ich 11er Stahl - und davon ziemlich viel. Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass sie besonders schwer wäre. Da man es ja mit der Hüfte/Taille trägt, merkt man das Gewicht nicht besonders. Der knickt gut ein, wenn man sich setzen will, hält aber Form, wenn man es braucht.

Ich würde dir zu einer geschlossenen raten. Ist in "The History of Underclothes" auch ein Nachweis für drin. Du sparst dir eine Lage Unterrock. Bei Dagmar hab ich nichtmal einen und die Stäbe sieht man nur mit viel Phantasie.

Ein breites Taillenband ist meiner Meinung nach die beste Option. Meines hat handgemachte Schnürösen, mit denen ich dann die Weite regulieren kann.

Das Band und der Halbmond hinten, der die elliptische Form erzeugt, ist aus festem Ikea Stoff, der Rest aus Ditte. Auch hier finde ich das Gewicht nicht übermäßig belastend.

Für die frühen 60er geht meines Wissens auch eine runde Krinoline. Elliptisch ordne ich (rein aus dem Gedächtnis) eher ab 64 ein, kann mich aber täuschen.

_______________
Meine Homepage mit Bildern, Anleitungen, Links und infos: Fjalladis.de

19 Jan, 2017 12:39 39 Fjalladis ist offline Homepage von Fjalladis Beiträge von Fjalladis suchen Nehmen Sie Fjalladis in Ihre Freundesliste auf
Kahori
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1314

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Schwerer war er nicht, aber er wollte die Form nicht halten. Meine Krinoline hielt sich bei etwas Wind immer für ein Panier...

21 Jan, 2017 22:51 12 Kahori ist offline Beiträge von Kahori suchen Nehmen Sie Kahori in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1878

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Fjalladis Schnürösen mit Band ist glaub ich perfekt, dann kann es auch jemand anderes tragen...

Dann wirds auf jedenfall ne geschlossene, ist für mich zum herstellen glaub eh einfacher.
Mein Kleid direkt hab ich nur grob im Kopf, mir gefallen halt viele, die ne elliptische Krinoline haben, daher würde ich auch eine solche machen. Mein Oberteilschnitt der hier schon ein weilchen liegt, ist um 1860, aber so riesen Unterschiede passieren in 3/4 Jahren ja nicht Zunge raus

@Kahori Sehr interessant, ich würde das glaub abhängig vom Gewicht des Oberstoffes machen Zwinkern Nicht dass meine auch anfängt solche Dinge zu denken...

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Miss Parlic am 21 Jan, 2017 23:08 18.

21 Jan, 2017 23:07 54 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Fjalladis Fjalladis ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 13 Sep, 2016
Beiträge: 1105

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was mir gerade noch zum Thema einfällt:
Falls du auf die Idee kommen solltest, "Period Costume for Stage and Screen" heranzuziehen: Die elliptische Krinoline daraus funktioniert nicht (meiner Meinung nach).

_______________
Meine Homepage mit Bildern, Anleitungen, Links und infos: Fjalladis.de

22 Jan, 2017 18:53 36 Fjalladis ist offline Homepage von Fjalladis Beiträge von Fjalladis suchen Nehmen Sie Fjalladis in Ihre Freundesliste auf
Emma
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1735

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Grade beim "Bazar"-Stöbern gefunden. So sieht der Bazar die Entwicklung der Silhouette über die Jahre, die Dich interessieren:

http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd...ageview/2930232

Für das 1860er-Modell gibt es sogar eine Art Anleitung, das 1858er Modell läßt sich wohl auch rekonstruieren, die anderen Modelle habe ich noch nicht gefunden (und mit der TV-Anleitung ist man eventuell auch besser bedient)

EDIT: hier das 1865er-Modell mit Bild

http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd...ageview/2966204

hier beginnt die Anleitung, diesmal mit Schnittmusterteilen, leider ist ausgerechnet hier der Bogen nicht mit bei *grummel*

http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd...ageview/2966203


LG emma

_______________
Ein paar schöne Pläne geben allen Gedanken an die Zukunft Glanz, (Skylaird)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Emma am 04 Feb, 2017 23:03 18.

04 Feb, 2017 22:53 59 Emma ist offline Email an Emma senden Beiträge von Emma suchen Nehmen Sie Emma in Ihre Freundesliste auf
Emma
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1735

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den 1865er Schnittbogen gefunden. Wer spanisch kann ist im Vorteil:

Nr. 1-5 auf dem recto-Schnittbogen, das ist Seite 10

ganz oben auf dem Schnittbogen sind die Schnittteile wohl auch etwas visualisiert smile

http://hemerotecadigital.bne.es/issue.vm?id=0004784641

_______________
Ein paar schöne Pläne geben allen Gedanken an die Zukunft Glanz, (Skylaird)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Emma am 04 Feb, 2017 23:34 30.

04 Feb, 2017 23:33 11 Emma ist offline Email an Emma senden Beiträge von Emma suchen Nehmen Sie Emma in Ihre Freundesliste auf
Miss Parlic
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 31 Oct, 2016
Beiträge: 1878

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und ich habe tatsächlich noch eine Frage...

Ist Plastikfischbein geeignet oder muss es Stahl sein?

_______________

{ T H E R E . I S . T H U N D E R . I N . O U R . H E A R T S }

13 Feb, 2018 02:05 02 Miss Parlic ist offline Homepage von Miss Parlic Beiträge von Miss Parlic suchen Nehmen Sie Miss Parlic in Ihre Freundesliste auf
Fjalladis Fjalladis ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 13 Sep, 2016
Beiträge: 1105

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, dass kann man nicht pauschal beantworten. Kommt auf das Gewicht des Rockes an, aber wenn das nicht gerade Batist ist, würde ich zu Stahl tendieren. In meiner ist zumindest Stahl. Bei plastik denk ich immer an die billigen Brautreifröcke, die super schnell eingedrückt werden.

_______________
Meine Homepage mit Bildern, Anleitungen, Links und infos: Fjalladis.de

13 Feb, 2018 02:43 40 Fjalladis ist offline Homepage von Fjalladis Beiträge von Fjalladis suchen Nehmen Sie Fjalladis in Ihre Freundesliste auf
Marie Marie ist weiblich
Nadel-und-Faden-Flüsterer




Dabei seit: 08 Sep, 2016
Beiträge: 1282

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe in meiner geschlossenen Stahl. Schnittmuster liegt auch hier. Kannst du du dir gerne nächste Woche anschauen großes Grinsen

_______________
Mir reichts! Ich geh jetzt nähen!

13 Feb, 2018 08:48 25 Marie ist offline Email an Marie senden Beiträge von Marie suchen Nehmen Sie Marie in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kostuemgeschichten » Das Suchen und Finden von Wissen: Thread für Fragen und Tipps » "A"-Fragen und Hinweise » Krinoline und Tournüre » Die formgebende Krinoline... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5252 | prof. Blocks: 95 | Spy-/Malware: 257
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH